Wandern

in der
in der VERBANDSGEMEINDE RHEIN-SELZ

Verbandsgemeinde Rhein-selz

Vom Spaziergang durch die Weinberge, über die kulinarische Wanderung bis hin zum ausgewiesenen Fernwanderweg oder dem Radwanderweg  finden Sie eine breite Auswahl an Möglichkeiten in der VG Rhein-Selz.
Der Rheinterrassenweg zwischen Mainz und Worms verläuft zwischen Guntersblum und Nierstein im Gebiet der Verbandsgemeinde Rhein-Selz. Leicht erhöht mit einem weiten Blick über die offene Rheinebene bis hin zum Odenwald führt der Weg oberhalb der Weinbaugemeinden der Rheinfront entlang. Zuwegungen in die Dörfer führen zu gastlichen Häusern für die Einkehr, Übernachtungsmöglichkeiten oder auch zum nächstgelegenen Bahnhof. Laufen Sie einfach am Morgen von Ihrer Unterkunft in Guntersblum los, kehren Sie zum Mittag in Oppenheim ein und nehmen am späten Nachmittag auf der parallel zum Rheinterrassenweg verlaufenden Bahnstrecke einen der halbstündlich verkehrenden Regionalbahnen. So können Sie entspannt am Abend in Ihrer Unterkunft wieder die Beine hochlegen.
Weinwanderwege sind in vielen Gemeinden ausgezeichnet und geben einen Einblick in die Vielfalt der Rebsorten, die Arbeit der Winzer im Laufe des Jahres und einen Eindruck was es heißt die Weinberge entlang der Rheinfront zu bearbeiten. Diese Wege sind zumeist örtlich ausgeschildert und in einem überschaubaren Zeitrahmen zu erwandern.
Nordic-Walking für die aktiven Wanderer. Gerade in den südlichen Gemeinden der VG Rhein-Selz gibt es ein umfangreiches Nordic-Walking Netz mit ausgeschilderten Touren für jeden Anspruch.
Der WVR Öko-Lehrpfad in Guntersblum am Rheindamm macht die Fauna und Flora der Rheinauen erlebbar. Direkt am Weg begegnet man vielleicht Kuhreiher, Storch oder Wildgänsen. Tauchen Sie ein in die weiten Felder der Rheineben entlang verwunschener Wasserläufe und Biotope.
Die Highlights für Radfahrer sind der Selztalradweg welcher an Undenheim, Selzen über Hahnheim bis zum Naturschutzgebiet Hahnheimer Bruch durch das Gebiet der Verbandsgemeinde verläuft und weiter führt Richtung Quelle im Pfälzer Wald oder zur Mündung in den Rhein. Der ehemalige Leinpfad entlang des Rheins ist durch die Internationale Rhein-Velo Route erschlossen. Für Tagesausflüge bietet sich der ausgeschilderte Radweg der Wasserversorgung Rheinhessen entlang der Wasserbehälter im Gebiet an.